Unsere aktuellen Projekte

Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin Mueß: Alte Fähre Mueß

Projektentwicklung "Alte Fähre" Muess

Die Alte Fähre Muess befindet sich unmittelbar an der Einmündung des Störkanals in den Schweriner See. Es handelt sich um einen Standort, der besonders für den Wassertourismus eine wichtige Rolle spielt. Hier erlebt der Wasserwanderer beispielsweise einen der ersten Eindrücke von der Seenlandschaft der Stadt Schwerin. Der Uferbereich ist zum Teil mit einem Schilfgürtel bewachsen. Das gesamte Areal, unweit der B 321 direkt am Ortseingang gelegen, ist sehr gut erreichbar und vermittelt land- und wasserseitig einen landschaftlich reizvollen Eindruck.

Die Fläche selbst ist zum Teil überbaut. Aus einer früheren gastronomischen Nutzung des südlichen Bereiches existieren noch leerstehende bauliche Anlagen, die in der vorhandenen Beschaffenheit nicht genutzt werden können. Weiterhin sind versiegelte Flächen vorhanden, die als Stellplätze errichtet wurden.

Der größte Teil des Areals ist unbebaut. Für eine Projektentwicklung wurde bereits ein potentiell entwicklungsfähiger Bereich der Gesamtfläche näher bestimmt. Am Uferbereich führt ein Wanderweg entlang, der auch zukünftig der Öffentlichkeit zugänglich sein sollte. Die Errichtung von Steganlagen, eventuell für Sportboote und Fahrgastschifffahrt, wäre auf der vorgelagerten Wasserfläche entsprechend der naturschutzrechtlichen Belange möglich.
Die Entwicklungsfläche ist daher ideal für eine der Landschaft angepasste Nutzung und Gestaltung verbunden mit dem Ausbau der vorhandenen wassertouristischen Potenziale.

Größe / Nutzbare Fläche

ca. 32.000 m²

Mögliche Nutzung

Hotel, Ferienhäuser, Gastronomie, Wasserwanderrastplatz, Marina, schwimmende Häuser, Ein- und Doppelhäuser

 

Bei weiteren Fragen und für eine Grundstücksbesichtigung
kontaktieren Sie uns gern.